Golf I - Der Verkaufsschlager von VW

VW Golf 1 1982 MK1 rot
Das Automodell Golf I der Volkswagenwerk AG erschien im Frühjahr 1974 auf dem Markt. Das Werk produzierte von Mai 1974 bis August 1983 sechs Millionen Golf-Limousinen. Wovon eine Million mit einem Dieselmotor ausgerüstet wurde. In Zusammenarbeit mit Karmann kamen von März 1979 bis August 1993 knapp 389.000 Cabriolets auf den Markt. Nach dem luftgekühlten Käfer mit Heckmotor setzte VW auf ein neues Konzept mit wassergekühlten Frontmotoren. Im Mai 1974 konnte der Golf wahlweise mit zwei Motoren erworben werden: ein 1,1-l-Motor mit 37 kW und ein 1,5-l-Motor mit 51 kW.

Das Fahrzeug entwickelte sich zum Verkaufsschlager, weil er trotz der geringen Motorleistung als sehr sportlich und sparsam galt. Im Sommer 1978 wurde der Golf I leicht modifiziert, in dem Kunststoff-Stoßfänger angebracht und Verbesserungen beim Rostschutz durchgeführt wurden. Im August 1980 erhielt der Golf 1 breite Rückleuchten, eine neue Armaturentafel und neue Ausstattungsvarianten: C, CL und GL. Der GTI wurde nun mit fünf Türen ausgeliefert. 1983 wurde der Golf II der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Golf Diesel
Im September 1976 kam der Golf Diesel auf den Markt. Die Leistung betrug 37 kW und nach DIN verbrauchte er nur 6,5 Liter auf 100 km. Später erschien die 1,6-l-40 kW Version und die 70 PS Variante mit Turboladern zur Geräuschdämpfung.

Golf GTI
1976 wurde der erste Golf GTI vorgestellt, der sich hervorragend verkaufte und später Kultstatus erreichte. Die K-Jetronic Einspritzanlage von Bosch und der 1,6-l-Motor leisteten 81 kW. Das Fahrzeug verfügte unter anderem über innenbelüftete Scheibenbremsen vorn, einen zusätzlichen Ölkühler, einen Bremskraftregler an der Hinterachse und einen Bremskraftverstärker. Zusätzlich gab es noch ein Sportlenkrad, einen Schaltknauf als Golfball und Kotflügel-Verbreiterungen.

Golf Cabrio
Im März 1979 vorgestellt und mit 388.522 Modellen ist der offene Golf bis zum Produktionsende im August 1993 das bis dahin meistgebaute Cabrio der Welt. Ursprünglich in zwei Motorvarianten erhältlich: 1,5 Liter Hubraum, 70 PS und 1,6 Liter Hubraum, 110 PS. Insgesamt gab es 13 Sondermodelle wie Genesis, Young line, Classic Line, Havanna, Acapulco oder Coast.

VW Caddy
Ein Pick-up Modell für den amerikanischen Markt, das in Pennsylvania (USA) gebaut und unter dem Namen VW Rabbit Pick-up verkauft wurde.

Der Golf I im Überblick

1974 - 1983: 1,1 - 1093 cm³, 37 kW, Vmax = 145 km/h
1981 - 1983: 1,1 - Formel E, Daten wie 1,1
1979 - 1982: 1,3 - 1272 cm³, 44 kW, Vmax = 150 km/h
1974 - 1975: 1,5 - 1471 cm³, 51 kW, Vmax = 160 km/h
1978 - 1983: 1,5 - 1457 cm³, 51 kW, Vmax = 158 km/h, Cabrio = 153 km/h
1975 - 1977: 1,6 - 1588 cm³, 55 kW, Vmax = 162 km/h
1976 - 1982: GTI, 1588 cm³, 81 kW, Vmax = 183 km/h, Cabrio = 175 km/h
1982 - 1983: GTI, 1781 cm³, 82 kW, Vmax = 187 km/h, Cabrio = 180 km/h
1976 - 1980: 1,5 Diesel - 1471 cm³, 37 kW, Vmax = 141 km/h

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://oldtimer.zone/oldtimer/volkswagen/golf/golf-1.html#sigProId7476b6238d