Abgerissene Schrauben entfernen

Abgerissene Schraube Entfernen 5

Eine abgerissene oder abgebrochene Schraube ist etwas recht ärgerliches, da manchmal doch viel Aufwand betrieben muss, den Rest der Schraube aus dem Gewinde zu entfernen.

 Wir möchten hier zeigen, wie man eine abgerissen Schraube entfernen kann. Folgende Werkzeuge wurden benötigt:

- Bohrmaschine
- Stahlbohrer
- Schraubenausdreher
- Schutzbrille

 Je nach Anwendungsfall können die folgenden Werkzeuge ebenfalls hilfreich sein.

- Körner
- Hammer
- Feile
- Rostlöser

In unserem Fall war eine von zwei Schrauben abgerissen, die den Anlasser am Motor gehalten haben. Da diese Schraube eher schwer zugänglich war, hatten wir Glück, dass die Schraube gerade abgerissen war. Ansonsten hätte man mit einer Feile den Rest der Schraube gerade feilen können und mit Hammer und Körner die Mitte körnen, um einen Anhaltspunkt für den Bohrer zu bieten. Mit einem Rostlöser können angerostete Schraube einige Stunden oder Tage vorher behandelt werden, damit das Lösen um so einfacher von statten geht.

Abgerissene Schraube Entfernen 1
Das Bild zeigt die gebrochene Schraube.

Abgerissene Schraube Entfernen 3
Hier erkennt man, wie der Stahlbohrer ein Loch in die noch vorhandene Schraube hinterlassen hat. Das Bohrloch sollte deutlich kleiner sein als die Schraube, um das Gewinde nicht zu beschädigen. Da beim Bohren Spähne fliegen, sollte immer mit einer Schutzbrille gearbeitet werden.

Abgerissene Schraube Entfernen 5
Nun kam der Schraubenausdreher zum Einsatz. Er wird ins Bohrfutter oder Windeisen eingespannt und gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Dadurch frißt sich der Ausdreher in die Schraube und dreht ab einem gewissen Punkt die restliche Schraube aus dem Gewinde. Auf dem Bild sieht man den Rest der Schraube noch auf dem Schraubenausdreher stecken.

Abgerissene Schraube Entfernen 4
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Hier ist wieder genug Platz für eine neue Schraube.

Sets mit Schraubenausdreher und den dazugehörigen Bohrern gibt es schon für wenige Euros zu kaufen.


Mitmachen lohnt sich!

Wir veröffentlichen gerne Ihre Restauration.

Wir belohnen jeden ausführlichen Artikel mit einem kleinen Geschenk.

Weitere Informationen finden Sie hier.