Plymouth Sport Fury 1966

Plymouth Sport Fury 1

Wie alles begann:
Es sollte ein Ami sein, dann kam Liebe auf den ersten Blick. das Fahrzeug kam frisch aus den USA aus erster Hand.


Was wurde gemacht?
Ölwechsel, Die Türinnenkanten, die Motorhaube, der Kofferdeckel, sowie Einstiege und Innenkotflügel wurden in Originalfarbe lackiert. (Würde ich heute vielleicht nicht mehr machen und alles im Werksgrau lassen.) Die Elelktrik machte Probleme: Lima, Regler, Licht und einige Kleinigkeiten wurden instandgesetzt.
Der Wagen ist in einem guten Gebrauchtszustand und so weit wie möglich original mit aussen zu 90% Erstlack. Die Bremsen wurden vorne auf Scheiben umgerüstet, so wie sie als Option lieferbar waren. Außerdem wurden Highjackers verbaut.

Was ist noch geplant?
Fahren, fahren, fahren und irgendwann die Vorderachse überholen.

Die Geschichte des Fahrzeugs:
Der Sport Fury kommt aus LA, 1.Hand von einer verstorbenen alten Dame mit original title.

Warum würdest du das Auto wieder kaufen?
Weil der Oldtimer in Europa relativ selten ist, sich als guter Cruiser beweist und sparsam zu fahren ist. (auf Strecke bis max. 120 km/h 11-13 l)
Außerdem liebe ich große Fahrzeuge

Fahrzeugdaten: Plymouth Sport Fury
Baujahr: 01.07.1966
Motor: V8
Hubraum: 318 cui
Getriebe: 3 Gang Automat
Antrieb: Hinten
Länge/Breite/Höhe: 5400/1950/1450
Gewicht: 1.880 kg
Höchstgeschwindigkeit: Trau ich mich nicht. ca. 180

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://oldtimer.zone/dein-klassiker-2/plymouth-sport-fury.html#sigProIde0ddf5e559

Der Wagen wurde vorgestellt von Joachim S.