Phileas BMW 628 CSI

BMW CSI E24 628 K
Einst war es ein 628 CSI (Automatik), welcher auf die bekannte und begehrte 3,5L Maschine mit katlosen 218 PS umgebaut wurde und dazu ein manuelles 5 Gang Getriebe erhielt. Zudem hatte ich den Traum vom 80er Jahre Luxusauto, sodass ich begann alle damals möglichen Sonderausstattungen nachzurüsten.

Inzwischen hat das Auto neben Klimaanlage, Tempomat, Bordcomputer, Schiebedach, Elektrischer Radioantenne, Sportsitze, Sperrdifferential auch besonders seltene/kaum auffindbare Ausstattungsmerkmale wie BMW Sound System, Anhängerkupplung, Scheinwerferreinigungsanlage. Das Ganze wird abgerundet von zeitgenösischem Zubehör wie Zender Seitenschweller, Reserveradkanister, automatischem Ölstandsüberwachungs bzw Nachfüllsystem (Oil-Level-Matic) und eigens angefertigten Zubehöranzeigen in klassischem 80er Jahre Digitalstyling.


Geschichte zum Kauf:

Mit Anfang 20, inmittem des Studiums, wollte ich mir den Traum eines eigenen Oldtimers erfüllen, da meine Mutter bereits einen VW Käfer (Cabriolet) besitzt. Da ich schon immer die sportlichen Ambitionen der alten BMWs mochte, wollte ich unbedingt ein prestigeträchtiges Fahrzeug haben- der 628 CSI verkörperte für mich den erschwinglichen Einstig in die Automobile Oberklasse.

Mein erstes Fahrzeug war jedoch eine manipulierte Ruine, welche mittels Staatsanwaltschaft und Gerichtsterminen rückabgewickelt wurde. Dies gelang mir auf Grund von nervenaufreibenden und akribischen Recherchetätigkeiten. Verursacher der Fahrgestellnummernmanipulation war ein szenebekannter Restaurationsbetrieb aus Bayern, welcher auch zu einer Strafe verurteilt wurde (jedoch noch immer Tätig ist!).

Gebrannt von dieser Erfahrung war ich besonders misstrauisch und hielt lange Ausschau nach meinem Zukünftigten.

Als ich (m)einen 628 CSI Automatik mit gutem Pflegezustand sah, konnte ich nicht widerstehen und habe ihn nach 15 Jahren Stillstand erworben. Auf Grund des guten Pflegezustands erhielt ich trotz der langen Standzeit sofort Tüv. Anschließend erfolgte der Umbau zu meinem Luxuscoupe nach eigenen Vorstellungen (siehe oben genannte Ausstattungsliste), welches Anfang des Jahres 2016 mit dem begehrten H-Kennzeichen gewürdigt wurde. Laufende Pflegemaßnahmen wie Hohlraumversiegelung wurden natürlich auch getätigt. Geplant für die Zukunft sind viele weitere Städtetrips und die Nachrüstung weiterer Sonderausstattungen, doch inzwischen verfügt das Fahrzeug über alle erstrebenswerten.

Auch bei diesem Fahrzeug habe ich ausführlichst den Werdegang recherchiert und den Erstbesitzer ausfindig machen können. Es war/ist ein pfleglicher Kinderarzt aus Heidelberg- ich habe inzwischen sehr guten Kontakt zu ihm und schicke ihm gelegentlich Fotos vom Werdegang und besuchten Zielen. Wir haben uns auch bereits mehrfach getroffen.

Das Fahrzeug wurde um das Milenium herum bereits ein wenig restauriert, da die 15 Jahre Alltagsbetrieb in und um Heidelberg ihre Spuren hinterliesen. Mit gut 200.000 KM wurde er in den vorzeitigen Ruhestand geschickt und schlummerte bis zum Kauf 2015 in unterschiedlichen süddeutschen Sammlungen.

Seit 2015 befindet sich das Auto in meinem Besitz und wird bei gutem Wetter gerne auf Langstrecken genutzt. Tagestrips mit mehr als 1000 KM sind durchaus keine Seltenheit, denn der 6 Zylinder läuft und läuft und läuft... ;-) Anfangs habe ich den Kauf bereut, doch nachdem der Stress mit Staatsanwaltschaft & Co erledigt war, wusste ich, dass es wieder ein CSi sein muss. Den Kauf meines neuen, jetzigen Sechers habe ich nie bereut!

Fahrzeugdaten:
Baujahr: September 1985
Motor: M30 mit 3,4 L Hubraum
Hubraum: ~3,5
Getriebe: manuell, 5 Gang
Antrieb: Hinterradantrieb
Länge/Breite/Höhe:
Gewicht: ehemals 1430, mit allen Sonderaustattungen inzwischen 1550
Höchstgeschwindigkeit: 229

Inzwischen hat er über 250.000 auf dem Rücken, aber erfreut sich bester Vitalität. Er wird aber auch nicht oldtimertypisch verhätschelt (In der Garage versteckt), sondern ist jederzeit zu Schandtaten bereit. So begleitete er mich bereits zum Oldtimermotocrossfahren nach Frankreich, oder diente als treuer Lastesel bzw. Zugfahrzeug für einen PKW-Anhänger. BMW-Freude am Fahren gelebt in Reinform.

Zum Eigentümer: Stolzer Student inzwischen 25 Jährig und mit einem besonderem Hang zu alten BMWs, denn neben dem E24 befindet sich noch ein 1987er BMW E30 VFL 320i in den Startlöchern, sowie 20 Oldtimerfahrzeuge ostdeutscher (Simson) und japanischer Produktion (Yamaha RD350 1974 und diverse Motocrossgeländemaschinen)
Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://oldtimer.zone/dein-klassiker-2/phileas-bmw-628-csi.html#sigProId7053e12585

Nützliche Links - BMW 6er